WooCommerce Shop erstellen lassen Kosten

Schätzungen zufolge hat im Jahr 2020 knapp die Hälfte der Weltbevölkerung online eingekauft. Umfragen haben ergeben, dass mehr als 70% der Käufer darauf vertrauen, dass sie online ein besseres Angebot bekommen, als in den Geschäften. Dabei beginnen mehr als zwei Drittel aller Käufe mit einer generischen Suchanfrage ohne Markenzeichen. Dabei steigen auch die Umsätze im Online-Lebensmittelhandel.

Die Gründe für einen Online-Shop könnten nicht deutlicher sein. Es ist eine absolut bequeme Art des Einkaufens. Verständlich, dass so viele Menschen mittlerweile regelmäßig online shoppen und sich damit viel Zeit sparen.

Du stellst dir also zurecht die Frage, wieviel es kostet, einen WooCommerce Shop erstellen zu lassen. An dieser Stelle möchte ich vorwegnehmen, dass wir hier keinen pauschalen Preis nennen können.

azoora-WooCommerce Shop erstellen lassen Kosten

Übersicht

Warum ein WooCommerce Shop?

Bei WooCommerce handelt es sich um eine kostenfreie Erweiterung von WordPress. WordPress wiederum ist das am weitesten verbreitete CMS und betreibt weltweit gut ein Drittel aller Websites. Täglich entstehen etwa 500 Websites und im Sekundentakt 17 neue Beiträge. Im Jahr 2020 wurden 22% der besten Online-Shops mit WooCommerce betrieben. (Quelle)

Das kostenfreie Plug-in fungiert in Verbindung mit WordPress als eigenständiger Shop. Zudem hat WooCommerce im Vergleich mit anderen Shop-Systemen noch weitere Vorteile:

Um mit offenen Karten zu spielen: Es gibt wesentlich einfacherer Shop-Systeme. WooCommerce ist recht komplex und nicht an jeder Stelle intuitiv in der Handhabung. Allerdings ist es äußerst flexibel gestaltbar, anders als fertige Shop-Systeme, die kaum zusätzliche Möglichkeiten bieten. Du kannst zum Beispielen den Shop auf deiner Website einbinden oder mit einem zusätzlichen Blog für organischen Traffic sorgen!

Exkurs: WooCommerce Shop-Seite gestalten

Zu dem Thema, wie du deinen Shop gestalten kannst und worauf du dabei achten solltest, erfährst du mehr in unserem Beitrag „WooCommerce Shop-Seite gestalten“.

Voraussetzungen um einen WooCommerce Shop erstellen zu können

Da es sich um ein Plug-in handelt, benötigst du zunächst einen Hoster, eine Website und einige andere Komponenten, die wir hier in der Übersicht zusammengefasst haben:

Domain & Hoster

Du benötigst einen Webhoster und eine Webadresse für deinen zukünftigen Online-Shop.

Sicherheit

Zwingende Voraussetzung ist außerdem ein SSL-Zertifikat, das du meist von deinem Hoster erhältst.

CMS WordPress

Es stehen dir verschiedenen CMS zur Auswahl, allerdings kannst du nur mit WordPress einen WooCommerce Shop erstellen (lassen). Auf der Grundlage der oben genannten Aspekte, stellt WordPress allerdings aus unserer Sicht auch die beste Lösung dar.

Plug-in WooCommerce

Im Backend kannst du nun WooCommerce installieren. Dabei werden alle wichtigen Seiten und notwendigen Komponenten automatisch installiert.

Theme

Das Theme, auch hier gibt es kostenfreie Varianten, stellt die grafische Nutzeroberfläche dar. Wähle ein Theme, das optisch gut zu deinen Produkten oder deiner Dienstleistung passt. Die Farben und Schriften und andere Details kannst du natürlich noch deiner CI anpassen!

Zusätzliche Plug-ins

Es sind darüber hinaus noch zusätzliche Erweiterungen notwendig. Dazu gehören beispielsweise „WooCommerce German Market“, „WooCommerce PDF Invoices“ und „Flexible Shipping“.

azoora - Wie viel kostet die Erstellung eines WooCommerce Online-Shops?

Eine erste Übersicht über die bisherigen Kosten

Wenn du deinen WooCommerce-Shop selbst erstellen möchtest, dann halten sich die Kosten sehr im Rahmen. Bis auf den Hoster, die Kosten für die Domain und das SSL-Zertifikat sind die benötigen Komponenten kostenfrei. Sofern du grundlegend über technisches Geschick verfügst, kannst du die Installationen problemlos selber ausführen. Optional entstehen hier natürlich Kosten, wenn du eine WordPress-Agentur damit beauftragst.

WooCommerce Shop mit Leben füllen

Einen WooCommerce Shop zu erstellen und einzurichten kostet dich, wenn du es selber machst, zwar nicht viel Geld, aber sehr viel Zeit. Je nachdem, wie geübt und technisch versiert du bist, wirst du für die grundlegenden Installationen bereits 2-3 Stunden Arbeit damit haben. Anschließend beginnt der eigentlich wichtige Teil: Du musst deinen Shop nun mit deinen Produkten füllen.

Je nachdem, ob es sich um Produkte oder Dienstleistungen handelt, wie viele Artikel du zum Verkauf anbietest, wie viele Variationen möglich sind… wird der Aufwand mehr oder weniger groß sein. Sei dir bewusst, dass du in der Zeit, in der du deinen Shop einrichtest, deinem eigentlichen Geschäft nicht nachgehen kannst.

WooCommerce Shop Seite gestalten-azoora-mobil optimierte Webseiten

Weitere Kosten, die nun hinzukommen

WooCommerce Shop erstellen lassen

Wie du sicherlich spätestens jetzt gemerkt haben wirst, ist der Aufwand, einen Shop einzurichten, nicht sehr groß. Den Shop jedoch mit Inhalten zu füllen, funktionstüchtig zu machen und zu pflegen jedoch schon. Es ist immer ratsam, wenigsten darüber nachzudenken, eine professionelle WordPress-Agentur damit zu beauftragen. Zwar fallen dann deutlich mehr Kosten an, allerdings kannst du deinem eigentlichen Business nachgehen, es weiter ausbauen und für Einnahmen sorgen.

Beispielrechnung

Um dir den zeitlichen Aufwand zu verdeutlichen: Du wirst mit Sicherzeit mindestens eine volle Arbeitswoche in die Erstellung und Einrichtung deines Shops stecken. Das sind etwa 35 – 45 Stunden. Multiplizieren wir das mit einem durchschnittlichen Stundensatz von 85 € beläuft sich dein Aufwand bereits auf 3000 – 4000 €. Mit großer Wahrscheinlichkeit bist du dann allerdings noch nicht fertig. Der Shop muss getestet, auftretende Fehler behoben werden. Die Erfahrung zeigt, dass auch nach der Live-Schaltung nachjustiert werden muss, da selten an sämtliche Eventualitäten gedacht werden.

Du investierst also mindestens 3000 € in Form deiner eigenen wertvollen Zeit in den Shop. Die Frage ist nun, was cleverer ist: Eine Agentur hat mehr Erfahrung und wird den Shop mit Sicherheit schneller an den Start bekommen. Zeitgleich kannst du in deinem Kerngeschäft weiter vorankommen.

WooCommerce Shop Seite gestalten-azoora-sichtbare Webseiten

Fazit: Was kostet nun ein professioneller WooCommerce Online Shop bei einer Agentur?

Je nach Umfang des Shops starten wir bei minimalem Umfangs mit 3.500 €. Einen sehr komplexen und umfangreichen Shop haben wir bereits mit einem Volumen von 35.000 € kalkuliert. Eine pauschale Aussage lässt sich nicht treffen, hier kommen verschiedene Umstände und Parameter zum Tragen.

Nimm gerne zu uns Kontakt auf. In einem natürlich kostenfreien Gespräch ermitteln wir den Umfang deines Projektes!

Navigation